Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Tannneneck - unser neues Paradies
  • Tannneneck - unser neues Paradies
  • : Eine Art Tagebuch mit Ausflügen zu Politik und Gesellschaft. Dazu gibt es ausprobierte Koch- und Backrezepte. Rezepte für Konfitüren, Gelee und Likör sind auch vorhanden. Und natürlich darf die Natur nicht fehlen. Aus dem Landhaus Tanneneck gibt es so manches zu berichten.
  • Kontakt

Profil

  • Katharina vom Tannneneck
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.

Aktuelle Informationen

Ich möchte kein copyright verletzen. Sollte ich hier einen Artikel veröffentlichen ohne Urheberangaben, dann sind mir keine bekannt. Ich achte und schätze das geistige Eigentum jedes Urhebers. Bitte eine e-mail an mich oder unter Kommentar eine Mitteilung. Danke.

Fonsi über Westerwelle / FDP   

Das Webverzeichnis ohne Backlinkpflicht

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Suchen

WAHLALTERNATIVE

Neue Partei für eine deutsche Verfassung 

 

award111

Diesen Award habe ich von Anais / Joachim bekommen!
DANKE!!!!

 

Wetter Anklam
© meteo24.de
25. Januar 2015 7 25 /01 /Januar /2015 22:46
Warten auf den Frühling ....

der Schnee ist weg und die Temperaturen steigen. Wir haben momentan keine Minus Grade und ich hoffe, es bleibt so. Dann kann ich auch bald in meinem Garten beginnen, zumindest einmal alles umgraben. Ich freue mich darauf, dieses Jahr wieder ernten zu können, denn letztes Jahr hatten wir ja diese große Baustelle. Noch ist alles offen, nach unserem Widerspruch. Vermutlich wollen sie das einfach aussitzen aber da haben sie sich dann geschnitten. Es ist schon eine Frechheit, wie man als Bürger von den Beamten behandelt wird. Aber noch ist nicht aller Tage Abend und ich hoffe, wir kommen zu unserem Recht auch ohne Klage. Falls nicht, werden wir den Klageweg beschreiten aber dann lassen wir das ganze Projekt überprüfen!

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine angenehme Woche!

Diesen Post teilen

24. Januar 2015 6 24 /01 /Januar /2015 22:30
Noch ein Bild vom Schnee ....

dann kommt der Frühling! So hoffe ich es, dass es wärmer wird und wir nicht mehr so frieren müssen. Einen richtigen Winter hatten wir ja nicht aber so war es früher auch schon immer. Mal reichlich Schnee und dann auch mal einen ganz milden Winter.

Ich freue mich jetzt auf die Schneeglöckchen und blühenden Christrosen. Danach kommen Krokus, Tulpen und Narzissen. Das Erwachen der Natur ist jedes Jahr immer wieder ein Ereignis. Frühling, die schönste Jahreszeit für mich und gleich danach kommt der Sommer, den ich auch recht gerne mag. Da ich aber nichts daran ändern kann, nehme ich es, wie es kommt!

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Diesen Post teilen

Published by Katharina vom Tannneneck - in Alltag oder Sonstiges
Kommentiere diesen Post
23. Januar 2015 5 23 /01 /Januar /2015 22:40
Das Wochenende ....

steht vor der Tür und ich frage mich, wo sind die Tage geblieben? So richtig ist bei uns nichts gelaufen aber das lag wohl auch daran, dass Fred Arzttermine wahrnehmen musste.

Die Tage werden jetzt jeden Tag länger und die Nächte kürzer. Wir haben an unserer Außenbeleuchtung eine Zeitschaltuhr, die ich um eine Stunde später gestellt habe, für das einschalten des Beleuchtung. Das gibt Hoffnung!

Politisch ist es kaum mehr zu ertragen, was sich da bei der EZB abspielt. Das ist eindeutig eine Diktatur von Goldman Sachs. Es wird Zeit für eine Revolution!

Ich wünsche Euch einen schönen und erholsamen Samstag!

Diesen Post teilen

22. Januar 2015 4 22 /01 /Januar /2015 22:30
Es hat geschneit ....

nicht viel aber immerhin hatten wir eine Schneelandschaft. Heute Nacht und morgen soll es wieder schneien. Von der Kälte her bleibt der Schnee dann auch noch etwas liegen. So haben wir doch ein bissel Winter bekommen.

Heute waren wir gemeinsam unterwegs, da ich recht viel einkaufen musste. Fred hat seinen Wagen genommen, denn da ist der Kofferraum wesentlich größer. Nach zwei Stunden waren wir wieder zu Hause und brauchten fast eine halbe Stunde, um alles zu verstauen. Aber jetzt haben wir wieder genug Vorräte. Die Straßen waren zum Glück frei und es schien sogar die Sonne.

Anschließend ging es mit meinen Tierchen zu einem Spaziergang über die Wiese. Cleo liebt den Schnee und hinterher war sie pitschenass. Sie hat sich dann in ihr Körbchen an der Heizung gelegt und geschlafen. Sie ist ja nun auch schon eine ältere Hundedame und wiegt auch etwas mehr als früher. Da ermüdet so ein Spaziergang ganz schön.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Diesen Post teilen

Published by Katharina vom Tannneneck - in Alltag oder Sonstiges
Kommentiere diesen Post
21. Januar 2015 3 21 /01 /Januar /2015 22:33
LEGIDA und mehr ....

nachdem die Demo in Dresden ja verboten wurde, hat man sich für den heutigen Mittwoch zur Demo in Leipzig entschieden. Es waren 60.000 Leute angemeldet. Ich habe mir das alles live angeschaut und dabei mitbekommen, dass viele Züge Leipzig heute nicht angefahren haben. Auch wurden einige Zufahrtsstraßen gesperrt, so das nicht so viele Menschen erschienen. Und natürlich war auch eine Gegendemo angesagt, die wieder von der Politik unterstützt wurde. Was waren da wieder für vermummte Gestalten. Sie haben gegröhlt und sind sicher nicht aus der Mitte der Gesellschaft. Das alles so ablief, ist wohl auch ein Verdienst der Politik. Übrigens, Lutz Bachmann ist heute zurück getreten.

Der OB von Leipzig scheint auch die Menschen in zwei Klassen zu teilen, wobei er mit einer Klasse nicht sprechen möchte. Was sind das denn für Staatsdiener?

Bei LEGIDA ging es vorrangig um die verlogene Politik in unserem Land und es wurden wahre Worte ausgesprochen. Alles konnte man leider nicht verstehen, wegen der Gröhlerei der Antifa und den Gegendemonstranten. Sie reden von Toleranz, besitzen selber aber keine oder nur, wenn sie ihnen passt. Demokratisch sind die nicht!

Während sich alle im die vielen PEGIDA kümmern und täglich mindestens ein Artikel in den mainstream Medien erscheint, natürlich mit Hetze, während dessen bereiten Merkel und Schäuble eine Staatskrise Deutschlands vor mit einer Revolution von oben. Die souveränen EU Länder sollen schnellstens in Kolonien einer Europäischen Zentralen Budgetkontrolle (EZB) verwandelt werden. Und das alles ohne Legitimation der Völker. Sich dagegen zu stellen, wäre die vorrangige Forderungen der Völker in der EU.

Quelle: DWN - Endspiel in der EZB - Die Staatskrise Deutschlands als Revolution von oben.

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!

Diesen Post teilen

Published by Katharina vom Tannneneck - in EU Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post
20. Januar 2015 2 20 /01 /Januar /2015 22:05
Die gesetzlichen Krankenkassen ....

haben seit Einführung des Euro ihre Beiträge verdoppelt. Während zu DM Zeiten der Höchstbeitrag bei 600 DM lag, liegt er nun bei 600 € im Monat. Die Beitragsbemessungsgrenze liegt 4.125 € monatlich. Damals bekam man allerdings auch noch viel mehr Leistungen von der Kasse bezahlt. Heute bekommt man eigentlich nur noch die billigsten Medikamente und muss auch immer mehr zuzahlen. Warum ist das eigentlich so? Höhere Kosten für weniger Leistung!

Ich habe einmal darüber nachgedacht und bin zu einem Ergebnis gekommen, das ich als ungerecht empfinde. Wusstet Ihr, dass wir für alle Ausländer, die einmal 6 Monate in Deutschland gearbeitet haben für deren Familienmitglieder im Ausland alle Krankenkosten übernehmen. Und diese Leute müssen nichts zuzahlen, so wie wir. Sie bekommen alle Kosten erstattet auch wenn sie noch nie etwas eingezahlt haben und noch nie deutschen Boden betreten haben. Kein Wunder, dass wir immer höhere Beiträge zahlen, da es ja immer mehr werden.

Ich habe ein Video gefunden, das Euch einen kleinen Überblick gibt. Leider ist die Qualität nicht besonders gut. Knapp 5 Minuten Eurer Zeit sollte Euch das wert sein.

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Diesen Post teilen

Published by Katharina vom Tannneneck - in Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post
19. Januar 2015 1 19 /01 /Januar /2015 22:37
Winterblüher ....

sind die Christrosen. Ich habe mir vor ein paar Jahren welche gekauft, die in weiß und einem dunklen rot, fast violett blühen. Sie sind schon voller Knospen und die Kälte, die wieder zurück gekommen ist, wird ihnen nicht viel anhaben.

Auch Schneeglöckchen spitzen schon aus der kalten Erde. Ich habe das Laub liegen lassen, da es viele Pflanzen vor der Kälte schützt. So habe ich heute einfach mal ein Stelle nach geschaut und tatsächlich sind schon sehr viele da. Die Kälte soll ja nur ein paar Tage anhalten, dann wird es wieder wärmer.

Ansonsten gibt es nicht viel neues außer vielleicht ein Video. Es ist recht interessant. Schaut es Euch einfach mal an.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Diesen Post teilen

18. Januar 2015 7 18 /01 /Januar /2015 21:54
Ausgehebelte Demokratie ....

der PEGIDA Spaziergang am kommenden Montag wurde verboten. Was steckt dahinter? Es gab eine Morddrohung gegen Lutz Bachmann und der deutsche Staat ist nicht in der Lage, die Spaziergänger in Dresden zu schützen. In Frankreich konnten Millionen bei der Demo geschützt werden, in Deutschland können ein paar Zehntausende nicht beschützt werden. Das Recht auf freie Meinung und Demonstration wird hier einem Terrorist geopfert. Oder ist das gar im Sinne der Politik?

Deutsche Politiker mögen PEGIDA nicht und warnen öffentlich davor. Schon das ist ein Eingriff in unsere Freiheit! Darf nur demonstriert werden, wenn es den Politikern passt? Cem Özdemir, einer der größten Gegner sagte, auch PEGIDA habe das Recht zu demonstrieren. Niemand darf sie bedrohen. Ein Sinneswandel?

Quelle: FAZ - Terrorgefahr in Dresden

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine schöne Woche!

Diesen Post teilen

Published by Katharina vom Tannneneck - in Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post
17. Januar 2015 6 17 /01 /Januar /2015 21:25
China macht es vor ....

ab sofort müssen alle Beamte und Staatsdiener in die Rentenversicherung einzahlen, die bisher für von Einzahlungen befreit waren. Die Chinesen empfanden es immer als ungerecht, dass diese Leute nichts einzahlen und trotzdem viel mehr ausgezahlt bekommen.

Ich empfinde es auch hier in unserem Land als große Ungerechtigkeit. Wobei sich Politiker selbst ihre Gehälter machen und sie sich genehmigen. Sie haben sich ihre Diäten im letzten Jahr um 830 € im Monat erhöht. Von einer solchen Summe kann ein Hartz IV Empfänger nur träumen. Meiner Meinung ist dieser Staat korrupt, betreibt Vetternwirtschaft und beutet die Bürger aus.

Es wird Zeit, dies alles zu ändern! Im Namen des Volkes geht nur mit Volksabstimmungen. Politiker haben jeglichen Weitblick verloren und sich unseren Staat zur Beute gemacht. Wir sollten alle keine Altparteien mehr wählen!

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Diesen Post teilen

Published by Katharina vom Tannneneck - in Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post
16. Januar 2015 5 16 /01 /Januar /2015 21:27
Ein Lichtblick ....

nicht nur von der Sonne, die heute frühlingshaft warm schien.

Fred hatte heute einen Termin in der Uniklinik in Greifswald. So standen wir recht früh auf, damit Fred auch pünktlich weg kam. Zum ersten mal nach langer Zeit, schien den ganzen Tag die Sonne. Um die Mittagszeit bin ich dann mit Cäsar und Cleo hinaus, um das schöne Wetter zu genießen. Das machte uns allen sehr viel Freude. Ich bin dann auch über die Wiese gelaufen und habe nach meinen Pflanzen geschaut. Die Christrosen sind voller Knospen in weiß und einem dunklen rot, fast violett. Ich freue mich schon, wenn die ersten aufgehen. Auch alle anderen Pflanzen sind in gutem Zustand und viele treiben schon aus.

Danach ging es wieder ins Haus und die Tierchen machten beide einen Mittagsschlaf. Ich habe in dieser Zeit einen Kuchen gebacken. Er war noch im Backofen als Fred nach Hause kam. Er war nach dem Termin noch bummeln und hat uns auch etwas schönes gekauft. Eine Kamera für meinen Wagen hat er mit mitgebracht, was mich sehr freute. Für sich selbst hat er die gleiche Kamera gekauft und sie auf der Fahrt hierher schon ausprobiert. Wir sind beide erstaunt, wie gut die Filme geworden sind. Im Sommer, wenn alles grün ist, sieht das natürlich alles sehr viel besser aus. Bis dahin werde ich auch schon gefilmt haben und kann Euch dann einiges zeigen.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!

Diesen Post teilen

Published by Katharina vom Tannneneck - in Alltag oder Sonstiges
Kommentiere diesen Post

Inhaltsanalyse

6Counter.de


Statistiken