Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Tannneneck - unser neues Paradies
  • Tannneneck - unser neues Paradies
  • : Eine Art Tagebuch mit Ausflügen zu Politik und Gesellschaft. Dazu gibt es ausprobierte Koch- und Backrezepte. Rezepte für Konfitüren, Gelee und Likör sind auch vorhanden. Und natürlich darf die Natur nicht fehlen. Aus dem Landhaus Tanneneck gibt es so manches zu berichten.
  • Kontakt

Profil

  • Katharina vom Tannneneck
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.

Aktuelle Informationen

Ich möchte kein copyright verletzen. Sollte ich hier einen Artikel veröffentlichen ohne Urheberangaben, dann sind mir keine bekannt. Ich achte und schätze das geistige Eigentum jedes Urhebers. Bitte eine e-mail an mich oder unter Kommentar eine Mitteilung. Danke.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Suchen

Wetter

Wetter Anklam

Foto des Tages

30. Januar 2017 1 30 /01 /Januar /2017 00:03
Die Zensur ....

schlägt gnadenlos zu!

Momentan werden bei YouTube sehr viele kritische Videos gelöscht und selbst Kanäle werden gnadenlos gesperrt. Ich habe selbst einen Kanal, allerdings sammle ich dort nur gute Beiträge in Playlists. Manchmal lade ich mir auch schon mal ein Video herunter, damit ich es behalten kann.

Heute Morgen war ich gerade dabei ein Video zu sehen als es plötzlich weg war. Ich schaute nach, was passiert ist und fand heraus, der ganze Kanal wurde gelöscht. Der User hatte mehr als 5.000 Abonnenten und kann nun ganz von vorne anfangen. Auch der Kulturkanal wurde gelöscht, der viele kritische Videos hochgeladen hatte.

Dann stieß ich noch auf einen Artikel, der Udo Ulfkotte betraf. Viele haben sich ja Gedanken gemacht ob der Tod des Journalisten etwas mit seiner aufklärenden Arbeit zu tun hat oder ob es ein natürlicher Tod war. Wenn man dann einen Artikel dazu findet, der sehr aussagekräftig ist, dann kommen Zweifel auf, dass Udo Ulfkotte eines natürlichen Todes gestorben ist. Ich möchte Euch den Artikel nicht vorenthalten.

Quelle: Compact 

Der Sumpf ist überall zu finden, man muss ihn nur suchen. Ausländische Medien sind da meist schneller als deutsche Medien, die meist gar nicht darüber berichten.

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine angenehme Woche!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Archi 01/30/2017 10:15

Hallo Kathy

Ich kenne die Gerüchte um Dr Ulfkotte. Er war aber auch sehr krank, und das schon seit Jahren. Anderseits weiß ich aber, dass in der Politik schon mal beim Sterben nachgeholfen wurde.
Man sollte lieber abwarten, und schauen wie es sich entwickelt, damit man nicht selber drin steckt.

einen schönen Wochenstart
lg Uli

Katharina vom Tanneneck 01/30/2017 13:57

Hallo Uli,

was soll man abwarten? Fakt ist nun mal, dass Ulfkotte einen dicken Fisch an der Angel hatte. Es gibt Unterlagen darüber, die wahrscheinlich veröffentlicht werden. Er hatte schon mehrere Hausdurchsuchungen und war der Justiz ein Dorn im Auge.
Ob er eines natürlichen Todes starb oder nicht, das wird man wohl nie heraus finden.

Liebe Grüße, Kathy

Besucher

Blume des Tages