Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Tannneneck - unser neues Paradies
  • Tannneneck - unser neues Paradies
  • : Eine Art Tagebuch mit Ausflügen zu Politik und Gesellschaft. Dazu gibt es ausprobierte Koch- und Backrezepte. Rezepte für Konfitüren, Gelee und Likör sind auch vorhanden. Und natürlich darf die Natur nicht fehlen. Aus dem Landhaus Tanneneck gibt es so manches zu berichten.
  • Kontakt

Profil

  • Katharina vom Tannneneck
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.

Aktuelle Informationen

Ich möchte kein copyright verletzen. Sollte ich hier einen Artikel veröffentlichen ohne Urheberangaben, dann sind mir keine bekannt. Ich achte und schätze das geistige Eigentum jedes Urhebers. Bitte eine e-mail an mich oder unter Kommentar eine Mitteilung. Danke.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Suchen

Wetter

Wetter Anklam

Foto des Tages

1. März 2017 3 01 /03 /März /2017 00:01
Heute beginnt der meteorologische Frühling ....

während der kalendarische oder auch astronomische Frühling erst am 20. März beginnt. Dann nämlich ist Tag und Nacht gleich lang.

In den letzten Tagen hat sich sehr viel im Garten und in der Natur entwickelt. Die Schneeglöckchen stehen in voller Blüte, öffnen tagsüber ihre Kelche und schließen sie am Abend wieder. Erste Krokus habe ich gestern entdeckt, einen gelben und einen weißen. Osterglocken schauen schon etwa 15 cm aus der Erde und man kann bei manchen schon ein zartes gelb der Blüten erkennen.

Auch die ersten Tulpen haben ihr Blattwerk schon aus der Erde geschoben und sogar die Hyazinthen zeigen starke Blütenköpfe in einem hellen grün.

Man soll es nicht glauben, wie schnell die Natur erwacht, wenn die Temperaturen sich erwärmen. Man kann es förmlich überall sprießen sehen. Ja, sogar die Pfingstrosen zeigen schon erste dunkelrote Triebe.

Obwohl es mir immer noch nicht gut geht, so habe ich doch schon etwas draußen gearbeitet. Es hat mir einfach Freude bereitet und Cleo und Cäsar haben mir dabei Gesellschaft geleistet.

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Unsere Schneeglöckchen

Unsere Schneeglöckchen

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Alltag oder Sonstiges Garten
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Archi 03/01/2017 11:18

Hallo Kathy

Es ist schön, wenn sich die Pflänzchen alle ihren Weg bahnen.
Ihr habt sie im Garten, und wir alles in freier Natur.
Schön sind alle.

lg Uli

Katharina vom Tanneneck 03/01/2017 21:33

Hallo Uli,

einen Garten haben wir momentan nicht, wollen aber wieder einen anlegen.
Ich versenke jedes Jahr ein paar Zwiebeln, sei es Krokus, Tulpen oder anderes. Manches hat sich schon alleine vermehrt und darüber freue ich mich dann besonders.
Ich mag die Zeit, wenn die Natur erwacht.

Liebe Grüße, Kathy

Besucher

Blume des Tages