Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Tannneneck - unser neues Paradies
  • Tannneneck - unser neues Paradies
  • : Eine Art Tagebuch mit Ausflügen zu Politik und Gesellschaft. Dazu gibt es ausprobierte Koch- und Backrezepte. Rezepte für Konfitüren, Gelee und Likör sind auch vorhanden. Und natürlich darf die Natur nicht fehlen. Aus dem Landhaus Tanneneck gibt es so manches zu berichten.
  • Kontakt

Profil

  • Katharina vom Tannneneck
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.

Aktuelle Informationen

Ich möchte kein copyright verletzen. Sollte ich hier einen Artikel veröffentlichen ohne Urheberangaben, dann sind mir keine bekannt. Ich achte und schätze das geistige Eigentum jedes Urhebers. Bitte eine e-mail an mich oder unter Kommentar eine Mitteilung. Danke.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Suchen

Wetter

Wetter Anklam

Foto des Tages

20. April 2017 4 20 /04 /April /2017 00:04
Der letzte Nachtfrost ....

zumindest vorerst, denn es kommen ja noch die Eisheiligen Mitte Mai.

Gestern früh hatten wir eine weiße Landschaft. Rauhreif überzog die Wiesen und Felder mit einer weißen Schicht. In unseren Regenwasserfässern schwamm eine dünne Eisschicht. Dann zeigte sich aber die Sonne und ihre wärmenden Strahlen vertrieben Rauhreif und ließen das Eis schmelzen. Es war tatsächlich recht angenehm in der Sonne. 

Am Mittwoch schaute ich gleich morgens in meinen Briefkasten nach der Sendungsübersicht von meinem Päckchen. Tatsächlich war mein Päckchen eine Station weiter. Um 9.45 Uhr bekam ich dann eine Nachricht, welche mir die Ankunft für Mittwoch ankündigte. Um 14.30 Uhr war es dann endlich da. Ich war nun beruhigt und Cleo bekam dann auch gleich ihr Wurmmittel. Alles ist gut!

Die Sonne war leider nicht lange mit ihren wärmenden Strahlen bei uns. So haben wir uns dann warm angezogen und draußen noch gepflanzt. Es war gut, dass ich die empfindlichen Pflanzen eingepackt hatte, um sie vor Frost zu schützen. Das habe ich gestern Abend dann noch einmal gemacht, da wieder Frost vorhergesagt wurde.

Fred besorgte mir Maulwurferde, die ich dann mit Blumenerde mischte. Einige der Tannen haben wir in Kübel gepflanzt, damit wir auch für Notfälle einen Ersatz haben.

Alle Pflanzen, die uns von der beauftragten Gärtnerei der Baufirma gepflanzt wurden sind eingegangen. Auch zwei unserer Obstbäume, die sie wieder eingepflanzt haben sind hinüber und die anderen sind jetzt wieder in dem Zustand, wie ich sie einmal gekauft habe. Also um Jahre zurück, dabei haben sie schon einmal Früchte getragen.

Die Kirschbäume werden bald ihre Blüten öffnen. Die Erdbeeren kommen recht gut und werden wohl auch bald blühen. Es ist einfach noch viel zu kalt bei uns. Wir hatten gestern gerade 5°C Höchsttemperatur.

Ich will nicht klagen, für unsere neuen Pflanzen war das Wetter genau richtig. Alle sehen gesund aus und werden gut anwachsen.

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag! 

30 Tannen, 3jährig. Gesunde junge Bäumchen, wovon wir einige in Kübel gepflanzt haben.

30 Tannen, 3jährig. Gesunde junge Bäumchen, wovon wir einige in Kübel gepflanzt haben.

Die Latschenkiefer ist schon mindestens 10 cm hier bei uns gewachsen. Und das in etwa 3 Wochen!

Die Latschenkiefer ist schon mindestens 10 cm hier bei uns gewachsen. Und das in etwa 3 Wochen!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Alltag oder Sonstiges Das Landleben Garten
Kommentiere diesen Post

Kommentare

anais 04/20/2017 18:25

Guten Abend Katharina,
um die früheren äume und Pflanzen, die von der Gärtnerei wieder eingepflanzt wurden, tut es mir leid. Am besten pflanzt man alles selber. Dann weiß man wenigstens, wie es gemacht wurde. Ich hoffe auf wärmere Tage und Nächte.
Liebe Grüße an Euch Vier.
Joachim

Katharina vom Tanneneck 04/20/2017 18:45

Guten Abend Joachim,
ja, mir tut es auch leid aber die wollten uns ja die Pflanzen nicht geben, sondern haben sie selber eingepflanzt. Wir machen es auch am liebsten selber, da weiß man dann auch was man gemacht hat.
Ich hoffe mal mit Dir auf eine wärmere Zeit, sondt wird das nichts mit unserem Garten.
Danke für die Grüße. Ich soll Dich und Deine zwei Miezen auch ganz lieb zurück grüßen.
Katharina

Besucher

Blume des Tages