Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Tannneneck - unser neues Paradies
  • Tannneneck - unser neues Paradies
  • : Eine Art Tagebuch mit Ausflügen zu Politik und Gesellschaft. Dazu gibt es ausprobierte Koch- und Backrezepte. Rezepte für Konfitüren, Gelee und Likör sind auch vorhanden. Und natürlich darf die Natur nicht fehlen. Aus dem Landhaus Tanneneck gibt es so manches zu berichten.
  • Kontakt

Profil

  • Katharina vom Tannneneck
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.

Aktuelle Informationen

Ich möchte kein copyright verletzen. Sollte ich hier einen Artikel veröffentlichen ohne Urheberangaben, dann sind mir keine bekannt. Ich achte und schätze das geistige Eigentum jedes Urhebers. Bitte eine e-mail an mich oder unter Kommentar eine Mitteilung. Danke.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Suchen

Wetter

Wetter Anklam

Foto des Tages

9. April 2017 7 09 /04 /April /2017 22:10
Ganz passabel ....

war das Wetter heute am Sonntag. Wir konnten zumindest den Nachmittag bei herrlichem Sonnenschein auf der Terrasse verbringen.

Unsere Tierchen waren natürlich dabei. Später wollte Cleo dann unbedingt wieder ins Haus. Sie lief los und blieb vor der Terrassentüre sitzen. Fred brachte sie dann in die Küche, wo sie sich in ihrem Körbchen ein Nickerchen gönnte. Ich hatte das Gefühl, Cleo ging es heute nicht so gut aber vielleicht war sie auch einfach nur müde. Das geht uns Menschen ja auch manchmal so.

Morgen sollen unsere Pflanzen kommen und wir sind beide schon ganz gespannt darauf. Ich mag ja viele Pflanzen und vor allen Dingen auch Blühendes. Aber dieses mal war es die Idee von Fred und so suchten wir gemeinsam etliche blühende Pflanzen heraus, wo wir denken, sie werden hier auf unserem Boden gedeihen.

Eigentlich muss ich morgen auch noch einkaufen, denn Cleo hat alles schon vernascht, was sie mag. Wenn aber keine Zeit mehr ist, dann bekommt sie eben ein Putenschnitzel. Sie ist schon ganz schön verwöhnt, die kleine Hundedame. Aber wenn nichts anderes da ist, dann nimmt sie auch das, wenn sie Hunger hat. 

Cäsar ist da pflegeleichter, er begnügt sich mit Trockenfutter, am liebsten das von ALDI und dazu ein paar Brocken frisches Fleisch, darauf besteht er aber. Was er nicht mag, das ist Hackfleisch und den Berzel (Bürzel) vom Hähnchen. Den hat er mir vor die Füße geschmissen und mich ganz vorwurfsvoll angeschaut. Jetzt weiß ich das und lege es gleich für unsere Besucherkatzen raus, die fressen nämlich alles und das scheinbar mit Genuss!

Wenn ich mal kein Fleisch für Cäsar habe, dann rede ich mit ihm und sage, er bekommt dann das nächste mal mehr. Damit ist er dann auch zufrieden. 

Ansonsten hat mich heute noch etwas aufgeregt, was eigentlich vom Tisch sein sollte! Die EU bricht das Versprechen bei der Wasser Privatisierung. Die EU-Kommission hat 2013 versprochen, die Wasserversorgung von der Privatisierung auszunehmen. 

Weiterlesen hier bei Watergate.tv 

Ich persönlich kaufe bei der Fa. Nestle nichts mehr. Es fällt allerdings schwer, da Nestle immer wieder andere Firmen aufkauft und unter dem alten Markenzeichen weiter führt. Vielleicht hilft Euch diese Liste, die ich bei Apfelgarten.de gefunden habe.

Einen guten Start in die Karwoche wünsche ich Euch. Passt auf Euch auf!

1:41 Minuten - Der User Warriorscult schreibt: Der Titel des Videos ist Schwachsinn! Wegen Trump hat die gute Frau nicht geweint, sondern wegen des kürzlichen Terrors in Russland sowie wegen der US-Verbrecher im allgemeinen!

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Archi 04/10/2017 11:10

Guten Morgen Kathy

Die Wasserprivatisierung ist seit Jahren bekannt. Es trifft immer die Ärmsten. Man kann nur hoffen, dass unsere verlogene Politikerbande endlich zur Vernunft kommt. Hungern kann man einige Tage, aber wer Durst hat, der stirbt. Wenn ich mir vorstelle, dass ein H4ler auch noch Wasser zahlen muss, wird mir ganz übel.

Für Eure Pflänzchen wünsche ich viel Glück. Vielleicht hast du doch noch Zeit sie vorzustellen.

lg Uli

Katharina vom Tanneneck 04/10/2017 20:40

Guten Abend Uli,

es gab eine Petition gegen die Privatisierung des Wassers.Viele Millionen EU Bürger haben daran teilgenommen. Datau hin versprach die EU, das Wadder nicht zu privatisieren. Das heißt, die EU ist ein verlogener Verein, dem man nicht trauen darf.

Mal sehn ob ich es heute noch schaffe von den Pflänzchen zu berichten. Wir sind beide hundemüde.

LG Kathy

Besucher

Blume des Tages