Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Tannneneck - unser neues Paradies
  • Tannneneck - unser neues Paradies
  • : Eine Art Tagebuch mit Ausflügen zu Politik und Gesellschaft. Dazu gibt es ausprobierte Koch- und Backrezepte. Rezepte für Konfitüren, Gelee und Likör sind auch vorhanden. Und natürlich darf die Natur nicht fehlen. Aus dem Landhaus Tanneneck gibt es so manches zu berichten.
  • Kontakt

Profil

  • Katharina vom Tannneneck
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.

Aktuelle Informationen

Ich möchte kein copyright verletzen. Sollte ich hier einen Artikel veröffentlichen ohne Urheberangaben, dann sind mir keine bekannt. Ich achte und schätze das geistige Eigentum jedes Urhebers. Bitte eine e-mail an mich oder unter Kommentar eine Mitteilung. Danke.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Suchen

Wetter

Wetter Anklam

Foto des Tages

21. April 2017 5 21 /04 /April /2017 00:01
Wie das Beamtentum entstand ....

Im Mittelalter, eine Stadt baut eine Brücke über den Fluss. Die Bürger meinen, die Brücke muss bewacht werden. Sie stellen einen Wächter ein. Die Bürger meinen, ein Wächter muss bezahlt werden. Sie stellen einen Finanzverwalter ein. Die Bürger meinen, zwei Personen Personal müssen überwacht werden. Sie stellen einen Personalverwalter ein. Die Bürger meinen, das ganze muss geleitet werden. Sie stellen einen Chef ein. Kurz darauf stellen die Bürger fest, dass das ganze zu teuer wird und entlassen den Nachtwächter.

Dies soll ein Witz sein aber es könnte tatsächlich so angefangen haben, was ich nicht glaube. Mir fällt da der Film "Farm der Tiere" ein, der recht anschaulich zeigt, wie die Menschen versklavt werden und wer davon profitiert.

Mittlerweile ist das ja alles sehr viel schlimmer geworden. Unser Volksvermögen wurde von den Politikern zu einem Spottpreis verschleudert. Wir, die Bürger kaufen uns jetzt die Dienstleistungen oder was immer es ist, zu einem viel höheren Preis in schlechterer Qualität.

Sie verkaufen alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Und wir, die dummen Bürger müssen das alles auch noch über unsere Steuerabgaben finanzieren. Das ist aber noch nicht alles. Sie erhöhen sich selbst Gehälter, Diäten und Pensionen und das geht auch noch automatisch. Wie konnte das alles nur so kommen? Man kann es nicht einfach als Charakterschwäche abtun, es grenzt schon an Ausbeutung und sollte neu geregelt werden.

Quelle: Merkur

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Wie das Beamtentum entstand ....

4:58 Minuten die es in sich haben. Das Verwaltungsmonster wächst und wächst ....

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post

Kommentare

anais 04/22/2017 17:03

Hallo Katharina,
als die ersten Brücken aus Baumstämmen oder Lianen im Urwald gebaut wurden, hatten die Menschen noch nicht an Verwaltung gedacht, und Geld hatten sie auch nicht. Aber eine schöne kleine satirische Geschichte.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Joachim

Katharina vom Tanneneck 04/22/2017 20:33

Guten Abend Joachim,
im Mittelalter gab es aber schon Geld und Städte verlangten da auch schon Steuern.
Mittlerweile hat das aber Ausmaße angenommen, die nicht mehr tragbar sind. Wir finanzieren unsere Straßen mit der Kfz. Steuer aber da diese Steuer anderweitig verwendet wird, braucht es nun eine Maut. Würden wir die Politiker entlassen, könnten wir auf goldenen Straßen fahren.
Wir wünschen Dir und Deinem Anhang, ein wunderschönes Wochenende!
Liebe Grüße,
Katharina

Besucher

Statistiken

 

Homepage Übersetzung

Blume des Tages