Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Tannneneck - unser neues Paradies
  • Tannneneck - unser neues Paradies
  • : Eine Art Tagebuch mit Ausflügen zu Politik und Gesellschaft. Dazu gibt es ausprobierte Koch- und Backrezepte. Rezepte für Konfitüren, Gelee und Likör sind auch vorhanden. Und natürlich darf die Natur nicht fehlen. Aus dem Landhaus Tanneneck gibt es so manches zu berichten.
  • Kontakt

Profil

  • Katharina vom Tannneneck
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.

Aktuelle Informationen

Ich möchte kein copyright verletzen. Sollte ich hier einen Artikel veröffentlichen ohne Urheberangaben, dann sind mir keine bekannt. Ich achte und schätze das geistige Eigentum jedes Urhebers. Bitte eine e-mail an mich oder unter Kommentar eine Mitteilung. Danke.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Suchen

Wetter

Wetter Anklam

Foto des Tages

25. Mai 2017 4 25 /05 /Mai /2017 23:00
Putenfrikassee ....

Mein Rezept:

Zutaten:

25 g Mehl,

25 g weiche Butter,

500 g Putenbrust oder Putenschnitzel,

4 Eßlöffel Olivenöl,

500 ml Gemüsebrühe,

200 ml Schlagsahne,

1 kleine Dose Erbsen mit Karotten oder 150 g Erbsen tiefgekühlt und 2 Karotten gewürfelt,

2 Lorbeerblätter,

1 Spritzer Zitrone,

Salz,

Pfeffer

 

Zubereitung:

Das Mehl und die Butter zu einem Kloß verkneten und kalt stellen.

Das Putenfleisch in Würfel schneiden und in dem Olivenöl farblos anbraten. Mit der Gemüsebrühe und der Sahne auffüllen. Die Lorbeerblätter dazu geben, salzen, pfeffern und 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Nach Ende der Garzeit, die kalte Mehlbutter unterrühren. Einen Spritzer Zitronensaft dazu geben, eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen Salzkartoffeln.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Hauptgerichte
Kommentiere diesen Post

Kommentare

anais 05/26/2017 19:29

Guten Abend Katharina,
das sieht lecker aus und ist für das kommende warme Wetter ein gut verdauliches, weil kein schweres Gericht. Spargesstückchen kann man da auch noch mit rein tun, nicht wahr?
Ich wünsche Euch ein genüssliches Wochenende.
Liebe Grüße
Joachim

Katharina vom Tanneneck 05/26/2017 22:26

Guten Abend Joachim,
selbstverständlich kann man da auch Spargelstückchen dazu tun oder auch Porree. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es ist ein schnell zubereitetes und schmackhaftes Gericht.
Am Wochenende werden wir grillen. Dazu gibt es dann einen knackigen grünen Salat und natürlich einen Nachtisch. Vielleicht einen Eisbecher?!
Wir wünschen Dir ein erholsames Wochenende mit viel Freude.
Liebe Grüße,
Katharina

Besucher

Blume des Tages