Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Tannneneck - unser neues Paradies
  • Tannneneck - unser neues Paradies
  • : Eine Art Tagebuch mit Ausflügen zu Politik und Gesellschaft. Dazu gibt es ausprobierte Koch- und Backrezepte. Rezepte für Konfitüren, Gelee und Likör sind auch vorhanden. Und natürlich darf die Natur nicht fehlen. Aus dem Landhaus Tanneneck gibt es so manches zu berichten.
  • Kontakt

Profil

  • Katharina vom Tannneneck
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.

Aktuelle Informationen

Ich möchte kein copyright verletzen. Sollte ich hier einen Artikel veröffentlichen ohne Urheberangaben, dann sind mir keine bekannt. Ich achte und schätze das geistige Eigentum jedes Urhebers. Bitte eine e-mail an mich oder unter Kommentar eine Mitteilung. Danke.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Suchen

Wetter

Wetter Anklam

Foto des Tages

16. September 2012 7 16 /09 /September /2012 22:40

des Sommers, um dann endgültig das Zepter an den Herbst abzugeben! So kam es mir heute vor. Es war ein Tag voller Sonne und mit angenehmen Temperaturen. In der Sonne war es zu warm und so bevorzugten wir ein schattiges Plätzchen. Cleo und Cäsar waren glücklich, wir auch! 

Ich liebe diese Tage, wo wir im Freien sitzen und über Gott und die Welt reden. Eine Libelle wollte heute auch bei uns sein uns schwirrte durch die Lüfte. Im Sonnenschein sah sie wunderschön aus. Cäsar beobachtete sie und versuchte sie zu fangen. Es war ein Bild für die Götter! Die Libelle flog einfach hoch, drehte sich um und schaute, wer sie da angegriffen hat. Mir kam es vor als wollte sie Cäsar ärgern. Immer wieder schwirrte sie in seiner Nähe herum, war aber schneller als Cäsar. Nein, ich hatte keine Kamera dabei und war auch zu faul sie zu holen. Wahrscheinlich hätte ich keine gute Aufnahme zustande gebracht, da sie sich nirgendwo niederließ. Na ja, die Sprünge von Cäsar, die hätte ich vielleicht auf ein paar Bildern verewigen können. Wir hatten unseren Spass daran.

Fred brachte mir heute ein paar Selbstverteidungstricks bei. Ich war angenehm überrascht! Einige Tricks kenne ich schon lange aber diese heute sind einfach und sehr wirksam. Wir wollen das Programm fortsetzen, schließlich weiß man nie, was auf uns zukommt. Mit dieser Methode konnte ich sogar Fred in die Knie zwingen.  Na ja, er hat es zugelassen aber es ist sehr wirksam und nicht jeder kennt es. 

Gegen 19 Uhr gingen wir wieder ins Haus. Ich versorgte meine Tiere und dann gab es auch ein Abendessen für uns. Nichts besonderes, ein gemischter Salat mit Schinken, Käse und einem Ei. Dazu ein Toast mit Kräuterkäse. 

italienischersalat.jpg

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine angenehme neue Woche! 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Alltag oder Sonstiges
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Joachim 09/19/2012 08:23


Hm! Da könnte ich zulangen.

Katharina vom Tannneneck 09/19/2012 21:21



Zu spät! 



Archi 09/19/2012 07:32


Den Satz mit der Drohung hatte ich vergessen ^^


Nein wirklich, ich musste mich schon einmal sehr wehren.


Hier nützt dieser Sport nicht viel, was will man auch gegen Horden tun, man geht ihnen lieber aus dem Weg.


Abends kann man hier nicht alleine raus.


lg Uli

Katharina vom Tannneneck 09/19/2012 21:11



Na sowas! 


Ich kann es mir gut vorstellen und gegen Horden kann man alleine oder auch zu zweit wenig ausrichten. 


Hier kann man Abends noch alleine raus aber man braucht mindestens eine Taschenlampe!^^


Liebe Grüße, Kathy



Archi 09/18/2012 07:38


Anwenden brauchte ich es noch nicht. Das ist bestimmt auch besser für mein Gegenüber ^^

Katharina vom Tannneneck 09/18/2012 12:14



So, so, wie oft hast Du denn schon gedroht?  



Regina 09/17/2012 21:05


Es ist bestimmt nicht verkehrt wenn man lernt sich zu verteidigen, ich habe 10 Jahre Karate gemacht, das ist zwar schon eine ganze Weile her aber die Techniken beherrsche ich noch weil
ich zur Entspannung manchmal Katas mache, das ist eine Kombination aus Angriff und Verteidigung die man ohne Partner macht. Bei uns war das Wetter heute auch schön und sonnig ;-) jedenfalls die
meiste Zeit es hat zwei, dreimal zwischendurch genieselt, l G Regina

Katharina vom Tannneneck 09/17/2012 22:51



Hallo Regina, so etwas ist wohl nie verkehrt! Ganz naiv bin ich nicht, was die Selbstverreidigung angeht. Mit Karate kann ich nicht aufwarten aber ich war jahrelang mit einem Judolehrer
befreundet, der mir schon damals viele Tricks beigebracht hat. Gerade in der kommenden Zeit wird man so etwas sicher gut anwenden können. Immer schön fit halten, das ist unsere Devise! Manche
Omas haben mehr Power als junge Muskelmänner! Und das ist gut so!


Wir hatten heute wieder sehr schönes und sonniges Wetter. Kein Regen und durchgehend mindestens 22° C. Dafür lebst Du aber direkt an der Küste! Man kann eben nicht alles haben.


Liebe Grüße, Katharina



Archi 09/17/2012 19:56


Guten Abend Kathy


Das sieht ja echt lecker aus.


Verteidigungstricks sind jetzt wirklich wichtig. Ich habe früher taekwondo  gemacht, das Blöse ist, dass man erst dreimal warnen muß ^^


Ich stehe also vor meinem Feind, tippe ihn lächelnd an und sage : " Hömma, tu das nich, ich mach da sowas."


Was ein Schwachsinn 


 


lg und einen tollen Abend


Uli

Katharina vom Tannneneck 09/17/2012 22:26



Guten Abend Uli,


Salate sind doch immer lecker! Teakwondo, nicht schlecht! Hast Du es schon mal angewendet? Das mit der Warnerei ist ja nicht verkehrt aber wenn man angegriffen wird, dann ist es egal, dann
verteidigt man sich! Da bleibt für Warnungen keine Zeit mehr! Die Warnungen gelten doch nur, wenn Du provoziert wirst, mit Worten. Da ich nirgendwo Abschlüsse habe, muß ich auch niemanden warnen.
Wenn hier Einer auf meinem Grundstück oder gar im Haus steht, da werde ich garantiert nicht warnen! Entweder er geht oder hat es sich so ausgesucht! 


Liebe Grüße, Kathy



Klaus 09/17/2012 13:22


das Essen sah echt gut aus und du sorgst wohl für alle Fälle vor-Selbstverteidigung, ich hoffe, du brauchst es nie, KLaus

Katharina vom Tannneneck 09/17/2012 22:19



Hallo Klaus, Salate sind ja im Sommer erfrischend und sie schmecken gut. Sie sind schnell zubereitet und liefern uns viele Vitamine. Selbstverteidigung braucht man als Frau, wenn man in einer
Stadt lebt. Ich habe schon in jungen Jahren angefangen und kann mich sehr wohl selbst verteidigen. Hier bei uns ist das nicht nötig aber man weiß ja nie, was noch so kommt?! 


Ich wünsche Dir einen schönen Abend und einen angenehmen Dienstag!


Liebe Grüße, Katharina



Besucher

Blume des Tages