Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Tannneneck - unser neues Paradies
  • Tannneneck - unser neues Paradies
  • : Eine Art Tagebuch mit Ausflügen zu Politik und Gesellschaft. Dazu gibt es ausprobierte Koch- und Backrezepte. Rezepte für Konfitüren, Gelee und Likör sind auch vorhanden. Und natürlich darf die Natur nicht fehlen. Aus dem Landhaus Tanneneck gibt es so manches zu berichten.
  • Kontakt

Profil

  • Katharina vom Tannneneck
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.

Aktuelle Informationen

Ich möchte kein copyright verletzen. Sollte ich hier einen Artikel veröffentlichen ohne Urheberangaben, dann sind mir keine bekannt. Ich achte und schätze das geistige Eigentum jedes Urhebers. Bitte eine e-mail an mich oder unter Kommentar eine Mitteilung. Danke.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Suchen

Wetter

Wetter Anklam

Foto des Tages

16. Dezember 2012 7 16 /12 /Dezember /2012 22:21

neigt sich dem Ende zu. Drei Lichtlein leuchteten in der warmen Stube und am Nachmittag gab es Kaffee, Stollenkonfekt, Vanillekipferl und anderes Weihnachtsgebäck. So halten wir es an jedem Adventssonntag.

Wir haben mal wieder richtig ausgeschlafen und statt Frühstück gab es Brunch. Danach unternahmen wir einen Spaziergang mit Cleo und Cäsar. Wir waren nur auf unserem Grundstück und so konnte Cleo laufen, wohin sie wollte. Natürlich nur auf den freien Wegen.

Wir haben nur schmale Wege ums Haus freigeschoben und natürlich die hintere Ausfahrt. Die Sonne schien heute und hat die restlichen Dachlawinen vom Haus geholt. Es hörte sich jedesmal wie ein kleines Erdbeben an. Glücklicherweise liegt unser Haus nicht an einer Straße mit Gehweg, das wäre sehr gefährlich. Auch achte ich darauf, dass Cäsar und Cleo nicht gefährdet sind. Darum machen wir auch nur schmale Wege rund ums Haus frei. Dahin kommt keine Dachlawine. Unsere Tiere verlassen die Wege auch nicht.

Die Bäume sind glücklicherweise schon wieder frei von Schnee. Es sah bedenklich aus, da der Schnee schwer auf den Zweigen hing, obwohl wir schon viel abgeschüttelt hatten. Trotzdem, die Äste hingen bedenklich nach unten und wir hatten Angst, dass sie abbrechen.

Vor dem Haus haben wir zwei Bäume mit Lichterketten geschmückt, die ab 16 Uhr leuchten. Auf der Terrasse haben wir einen künstlichen LED Kirschbaum, der das ganze Jahr dort steht. Hier ist auch das Vogelhäuschen und weiteres Vogelfutter und Meisenknödel untergebracht. Es macht viel Spass, den Vöglein zuzuschauen wenn sie zum Futtern kommen. Am Nachmittag wird es richtig voll aber es gibt keinen Streit, weil genügend Futterstellen vorhanden sind.  

Das Wild im Wald wird vom ganzen Dorf versorgt. Die Jäger mögen das nicht aber das ist uns egal. Wo sollen die Tiere denn bei Schnee etwas finden? Die Jäger kümmern sich nicht groß darum, also machen es die Dorfbewohner. 

Ich wünsche Euch einen tollen Start in die letzte Adventswoche! 

007.jpg

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Alltag oder Sonstiges
Kommentiere diesen Post
16. Dezember 2012 7 16 /12 /Dezember /2012 00:01

Ich lag und schlief, da träumt mir ein wunderschoener Traum 

es stand auf unserem Tisch vor mir ein hoher Weihnachtsbaum 

und bunte Lichter ohne Zahl, die brannten ringsumher, 

die Zweige waren allzumal von goldnen Äpfeln schwer. 

 

Und Zuckerpuppen hingen dran, das war mal eine Pracht. 

da gab's was ich mir nur wünschen kann, und was mir Freude macht. 

Und als ich nach dem Baume sah, und ganz verwundert stand 

nach einem Apfel griff ich da, und alles alles schwand. 

 

Da wacht ich auf aus meinem Traum und dunkel wars um mich 

du lieber schöner Weihnachtsbaum, sag an wo find ich dich? 

Da war es just , als rief er mir "Du darfst nur artig sein, 

dann steh ich wiederum vor dir, jetzt schlaf ruhig ein. 

 

Und wenn du folgst und artig bist, dann ist erfüllt dein Traum 

dann bringet dir der heil'ge Christ den schönsten Weihnachtsbaum. 

Hoffmann von Fallersleben

Ich wünsche Euch einen wunderschönen 3. Advent!  

016.gif

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Gedichte
Kommentiere diesen Post
15. Dezember 2012 6 15 /12 /Dezember /2012 18:56
Einen schönen 3. Advent ....

wünsche ich all meinen Besuchern, Freunden, Verwandten und Bekannten!

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Feiertage
Kommentiere diesen Post
14. Dezember 2012 5 14 /12 /Dezember /2012 13:29

das ist eine ganz große Sauerei!

Gestern sah ich einen Beitrag auf Monitor, die EU will europaweit das Wasser privatisieren. Noch ist es nicht öffentlich aber wenn das passiert, dann zieht Euch warm an Leute! Der Ausverkauf von Volksvermögen ist mittlerweile fast abgeschlossen!

Strom, Gas, Telekommunikation, Post, Wasser, Bahn, Polizei und Wehrmacht, das gehört in Staatshand eines souveränen Staates und darf nicht privatisiert werden! Politiker eines Staates, die derartige Vorstellungen haben und sie voran treiben, handeln nicht im Sinne des Volkes. 

Jetzt will die EU Mafia (Friedensnobelpreis), Europas Wasser verkaufen! In Portugal gehen die Menschen auf die Straßen und demonstrieren dagegen. Zu Recht! 

Ich hielt den Gedanken an ein vereinigtes Europa einmal für sinnvoll. Mittlerweile denke ich anders darüber. Hier haben sich regierende Politiker aller EU Staaten zu einer mafiösien Vereinigung zusammen gefunden. Dem müssen wir, die Bürger Europas, unbedingt Einhalt gebieten! Das dürfen wir nicht zulassen! 

Nach jeder Privatisierung wurde es enorm teurer! Das wird beim Wasser nicht anders sein. Jeder Mensch hat das Recht auf sauberes Wasser, das ist ein Menschenrecht! Schlimm, dass es immer noch nicht eingehalten wird. 

Schaut Euch an, was aus der Stromversorgung oder der Bahn geworden ist. Enorme Preiserhöhungen für uns Bürger sind daraus entstanden. Investiert wird nichts! Das merkt man doch an der Bahn. Im Sommer als auch im Winter bricht alles zusammen. Sie wollen nur Profit! Und Ihr Kunden bezahlt es!

Und jetzt finanzieren wir dummen Bürger auch noch die Energiewende, die eigentlich die Konzerne finanzieren müßten. Schließlich werden diese Konzerne daran verdienen! Halten uns die regierenden Politiker für blöde und dumme Menschen? JA, sie halten uns für Stimmvieh, das ihnen ihre Macht erhalten soll. Und sie haben recht! IHR alle wählt sie doch!

Ich war einmal politisch konservativ, dann links. Mittlerweile bin ich politisch rechts! Das hat nichts mit mir zu tun, das hat alleine die Politik fertig gebracht und ich bekenne mich jetzt dazu! Ich möchte, dass es dem Land, in dem ich geboren bin und lebe, gut geht, dass die Menschen Arbeit haben und sich ihren Lebensunterhalt verdienen und davon leben können. Ich möchte, dass Rentner, die ihr ganzes Leben gearbeitet haben, auch einen sorgenfreien Lebensabend haben und ihn genießen können. Ich möchte für junge Menschen eine Zukunft in unserem Land, damit sie eine Familie gründen können, Kinder bekommen und eine Zukunft für unser Land sind. Ist das so schlimm?

Ich bedaure es sehr, dass griechische, portugiesische, spanische, irische und all die anderen Bürger dieser verdammten EU so unglücklich sind. Das hätte nicht sein müssen! Das haben diese Verbrecher, die diese Organisation gegründet haben zu verantworten.  

Es war einmal eine wunderschöne Idee aber machtgeile Politiker haben diese Idee zunichte gemacht. Die Menschen, die Völker Europas sind alle nicht schuld an diesem Zustand. Es sind alleine die Politiker! Wir müssen uns alle dagegen wehren! Wir Menschen in Europa wollen keinen Krieg!

MONITOR Geheimoperation Wasser

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post
13. Dezember 2012 4 13 /12 /Dezember /2012 22:07

wir waren einkaufen! 

Gestern hatten wir ja noch alles frei geschoben und heute machten wir uns auf den Weg nach Anklam. Unser Waldweg war frei geräumt und gestreut. Die Bundesstraße war frei, nur in Anklam war der Wetterdienst wohl so, wie in vielen Orten. Die haben eben kein Geld mehr!

Zuerst haben wir 36 Rollen Tapeten gekauft und dazu den Tapetenleim. Der ist ganz schön teuer geworden. Danach haben wir Getränke und Lebensmittel eingekauft. Gefreut habe ich mich über den Thunfisch, den ich bekommen habe. Er ist eingefroren aber das macht nichts. Für mich ist Thunfisch etwas köstliches und Fred mag es auch sehr gerne.

Etwa drei Stunden waren wir unterwegs und als wir nach Hause kamen, ging ich sofort mit Cleo und Cäsar ins Freie. Das war eine Freude! Zumindest für Cleo, Cäsar hielt es nicht lange draußen und ich verstehe ihn.

Letzte Nacht hatten wir -15° C und heute morgen waren die Bäume mit Eis überzogen. Es sah fantastisch aus als auch noch die Sonne kurz zum Vorschein kam. Eigentlich wollte ich den Fotoapparat mit nach Anklam nehmen, habe ihn aber leider vergessen. In meinem Wagen habe ich eine Kamera liegen aber wir fuhren mit Freds Wagen und so gibt es leider keine Bilder. Dabei hätte ich richtig schöne Aufnahmen machen können. Es sah aus, wie in einem verwunschen Märchenland.

Im November sollte eigentlich unsere Treppe vermessen werden, die wir mit Naturstein belegen wollen. Leider hat sich niemand von der Firma gemeldet. Dabei haben wir auf sie Rücksicht genommen, weil sie davor soviel zu tun hatten. Die alte Chefin ist leider verstorben. Das war noch eine Frau, die geschäftstüchtig war. Ihre Tochter ist leider nicht so geschäftstüchtig und das ist schade. Immerhin beschäftigen sie da auch etliche Leute! Manchmal denke ich, die wollen nichts verdienen. So einen Auftrag läßt man sich doch nicht entgehen! Immerhin haben die jetzt fast nichts zu tun. Na ja, wir werden im Januar noch einmal nachfragen. 

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag! 

eisigerwald-Kopie-1.jpg 

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Alltag oder Sonstiges
Kommentiere diesen Post
13. Dezember 2012 4 13 /12 /Dezember /2012 00:45

mehr gibt es wohl nicht, scheint mir. Hoffentlich täuschen sich die beiden Parteien nicht!

Ich habe heute mal kurz bei Anne Will reingeschaut und da ging es um die Frage, wer glaubwürdiger ist. Ich kann diese Frage für mich beantworten. Keiner ist überhaupt glaubwürdig! Von Merkel weiß man nichts, das heißt aber nicht, dass es nichts gibt. Es heißt nur, sie hat das, was es vielleicht gibt, gut versteckt. Ich bin mir sicher, das Merkel längst Millionärin ist, ohne Vorträge zu halten. Sie agiert einfach anders als Steinbrück.

Dagegen hat es der Steinbrück schwer. Er hat viel Geld verdient neben seiner Arbeit als Abgeordneter. So ernst hat er das Mandat wohl nicht genommen, oder? Er möchte hoch hinaus und da ist doch eine Kanzlerschaft ein gutes Sprungbrett. Genug Pensionen hat er sich schon gesichert aber das hat Frau Merkel auch. Zudem ist Steinbrück bei Thyssen Krupp im Aufsichtsrat, der gerade Milliardenverluste hat. Komischerweise haben viele Konzerne und auch Banken hohe Verluste, obwohl dort Politiker im Aufsichtsrat sitzen. Das heißt doch, die Leute taugen nichts, oder? Steinbrücks Onkel war Mitbegründer der deutschen Bank und ich denke, da wird er den Bänkern nicht schaden wollen.

Zudem wollen beide, Merkel und Steinbrück, unser Land in den Ruin führen. Sie wollen die gesamte EU mit deutschen Steuergeldern, Ersparnissen, Renten und Lebensversicherungen finanzieren. Das ist aber nicht genug! Hausbesitzer und Wohnungseigentümer werden auch zur Kasse gebeten. Ihr glaubt es nicht? Na dann wartet ab bis es zu spät ist. Die EU ist nicht demokratisch! Zudem finanzieren wir ein Heer an Beamten in Brüssel, das wir uns sparen könnten. Allein die Pensionszahlungen sind horrend. Ihr wollt das finanzieren?

Dann müßt Ihr CDU/CSU/SPD/GRÜNE/FDP/LINKE/PIRATEN und freie Wähler eure Stimme geben. Aber dann seid IHR auch schuld am Untergang unseres Landes.

Ich werde nur eine Partei wählen, die in erster Linie für unser Land und seine Bürger sind. Wären obige Parteien für unser Land, dann würden sie uns endlich, nach mehr als zwanzig Jahren, eine eigene Verfassung geben und für die Souveränität Deutschlands eintreten. Aber das wollen sie nicht! Sie wollen Deutschland untergehen lassen und die Menschen versklaven. 

Milliarden werden in fremde Länder geschickt und die Deutschen werden immer ärmer. Rentner verarmen und die Tafeln werden immer mehr im reichen Deutschland! Denkt einfach mal darüber nach!

Hier solltet Ihr mal reinschauen!

Zeit online Steinbrücks Rolle bei Thyssen Krupp

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post

Besucher

Blume des Tages