Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Tannneneck - unser neues Paradies
  • Tannneneck - unser neues Paradies
  • : Eine Art Tagebuch mit Ausflügen zu Politik und Gesellschaft. Dazu gibt es ausprobierte Koch- und Backrezepte. Rezepte für Konfitüren, Gelee und Likör sind auch vorhanden. Und natürlich darf die Natur nicht fehlen. Aus dem Landhaus Tanneneck gibt es so manches zu berichten.
  • Kontakt

Profil

  • Katharina vom Tannneneck
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.

Aktuelle Informationen

Ich möchte kein copyright verletzen. Sollte ich hier einen Artikel veröffentlichen ohne Urheberangaben, dann sind mir keine bekannt. Ich achte und schätze das geistige Eigentum jedes Urhebers. Bitte eine e-mail an mich oder unter Kommentar eine Mitteilung. Danke.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Suchen

Wetter

Wetter Anklam

Foto des Tages

9. März 2016 3 09 /03 /März /2016 01:00
Man gönnt sich ja sonst nichts ....

und darum habe ich gestern ein paar Bücher für uns bestellt, die wir schon vor ein paar Tagen ausgesucht haben. So komme ich nun endlich auch an mein Buch "Im Herzen des Tals", das von einer Heckenbraunelle handelt. Ich freue mich schon sehr darauf.

Drei neue Rosenstöcke habe ich auch bekommen, die jetzt aber noch nicht eingepflanzt werden, denn es ist nachts noch frostig bei uns. Gut verpackt stehen sie im Freien, denn tagsüber wärmt die Sonne schon und wenn man ein windgeschütztes Plätzchen hat, kann man sogar schon ein kleines Sonnenbad nehmen.

Meine Steuerunterlagen von 2014 habe ich auch zurück bekommen und muss sogar eine Nachzahlung leisten. Trotzdem, dass ich eine Menge absetzen konnte kann ich das nicht verstehen. Wenigstens habe ich es jetzt schriftlich, dass man Rechnungen nur zwei Jahre aufheben muss. So kann ich eine ganze Menge vernichten, das ich nicht mehr benötige.

Unser Dorf bekommt neue Straßennamen. Bisher hatte jeder die Dorfstraße und eine Nummer dazu, total durcheinander. Unsere Dorfstraße ändert sich in "Alte Dorfstraße" mit einer neuen Nummer. Obwohl wir da das einzige Anwesen sind, bekamen wir eine zweistellige Nummer. Wir haben hier schon sehr fantasiereiche Leute, die sich einfach nichts besseres einfallen lassen können. Ich hätte mir den Namen "Waldweg" gewünscht aber auf so etwas kommen die Leute hier nicht. Sie setzen Namen fest und die Bürger müssen damit leben. Das war früher einmal anders, da hatten wir einen Bürgermeister mit dem man reden konnte. Der war Mensch und kein von sich eingenommener Amtsschimmel, der zudem noch viele Ämter bekleidet. Macht scheint sich doch auszuzahlen. Aber die Zeiten werden sich ändern!

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Alltag oder Sonstiges
Kommentiere diesen Post
8. März 2016 2 08 /03 /März /2016 01:00
Heute ist internationaler Frauentag ....

ich habe darüber schon viel geschrieben aber wer es ganz genau wissen will, der kann sich hier informieren.

Hier in der ehemaligen DDR oder den neuen Bundesländern wird der Frauentag richtig gefeiert. Ich kannte es so nicht, denn in der BRD kam eigentlich nur jemand von der Gewerkschaft und verteilte ein Werbegeschenk. Manchmal war es eine Tasse, die ich übrigens heute noch habe, manchmal war es ein Miniradio oder auch nur eine Blume.

Ich war bisher mit der Frauenrolle in unserem Land sehr zufrieden aber nun hat Merkel ja viele unregistrierte junge Männer in unser Land gelassen, die keinen Respekt vor Frauen haben. Ich darf erinnern, in Köln und anderen Städten wurden in der Silvesternacht sehr viele Frauen belästigt, begrapscht und man sprach sogar von Vergewaltigungen.

Hunderttausende sollen sich in unserem Land herum treiben, wobei man da auch von IS Kämpfern spricht, die hier einen Krieg vorbereiten wollen. Das alles haben wir Merkel zu verdanken und ihren Vasallen, die sie nicht aufhalten. An Rücktritt denkt sie nicht einmal, man meint, sie will mit Absicht unser Land vernichten. Verändert hat es sich ja schon, wie seit Jahren nicht mehr. Dies ist alles nicht mehr rückgängig zu machen. Merkel wird in die Geschichte eingehen als schlechtester Kanzler, da hilft es auch nichts, dass sie weiblich ist.

Quelle: Kopp Nachrichten Kommt es zum Krieg des IS in Deutschland

Quelle: Kopp Nachrichten IS Krieg in Deutschland? Das sagen die Leser

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag und allen Frauen einen fröhlichen Frauentag!

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Alltag oder Sonstiges
Kommentiere diesen Post
7. März 2016 1 07 /03 /März /2016 01:00
Gestern bei Anne Will ....

das Thema:

Flüchtlingsdrama vor dem Gipfel - Ist Europa noch zu retten?

Schon der Titel war meiner Meinung nach falsch. Europa ist ein Kontinent, der immer bestehen wird, gemeint war wohl die EU.

Als Gäste waren eingeladen Justizminister Heiko Maas, Katrin Göhring-Eckard GRÜNE, Richard Sulik slowakischer Politiker, Katja Kiping DIE LINKE und Sebastian Kurz österreichischer Politiker der ÖVP.

Ich habe mir das eigentlich nur angesehen, weil ich Richard Sulik mag. Sebastian Kurz ist auch ein angenehmer Politiker, einschätzen kann ich ihn nicht aber er hat auf jeden Fall Anstand. Das kann man von den beiden Damen der Opposition leider nicht behaupten. Sie redeten einfach darauf los, ohne gefragt zu werden, sie redeten einfach den anderen hinein, wobei man dann gar nichts verstand. Nein, diese beiden Damen haben wohl keine Erziehung genossen. Gelernt haben sie auch nicht viel, denn Göhring-Eckard ist zwar mit einem Pastor verheiratet und hat wohl ein Studium der evangelischen Theologie begonnen, das sie aber nie abschloss. Auch Kiping hat studiert Slawistik, Amerikanistik und öffentliches Recht.

Göhring-Eckard und Kiping möchten die ganze Welt auf deutsche Kosten retten. Obwohl, sie sprachen immer wieder von Europa, wo wir ja sowieso leben. Gemeint war natürlich die EU.

Alle Länder außer Deutschland stehen auf Grenzschließung und nationale Entscheidungen. Merkel, die Kaiserin der EU möchte nun alle Länder zwingen, sogenannte "Flüchtlinge" aufzunehmen. Wobei sie Erdogan mehrere Milliarden Euro zahlen will, um ihn die Arbeit der EU machen zu lassen. Da zählen Menschenrechte plötzlich nicht mehr!

Noch gibt es Nationen in der EU und der Superstaat EU ist noch nicht geschaffen. Gott bewahre uns vor dieser Diktatur!

Alles in allem, die Sendung war nicht sehenswert, es sei denn, man ist noch am überlegen, wen man wählen will.

Für mich nicht mehr wählbar sind folgende Parteien: CDU, SPD, DIE LINKE, GRÜNE, FDP. Ich halte auch nicht viel von der AfD, würde sie aber wählen, damit die Altparteien endlich mal ihre Grenzen sehen. Sie faseln alle von Menschenrechten, die sie ihrem eigenen Volk nicht zugestehen. Sie reden vom Grundgesetz, das noch aus Kriegszeiten stammt, denn eine vom Volk gegebene Verfassung haben wir Deutschen nicht. Und sie setzen sich auch nicht für Friedensverträge ein. Sie sind die Vasallen der USA, die weitere Milliarden für unsere Besatzung zahlen. Diese Parteien haben mit Frieden nichts am Hut.

Wer die Sendung sehen möchte, hier sind die Wiederholungstermine oder einfach auf der Mediathek ARD Anne Will suchen.

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine angenehme Woche!

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in EU Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post
6. März 2016 7 06 /03 /März /2016 01:00
Es tut sich was ....

auf unserem Nachbargrundstück, das dem Bürgermeister gehört. Am Samstag hat er den ganzen Nachmittag mit einem kleinen Bagger seine Findlinge auf die Seite geräumt. Eine ebene Fläche hat er nicht geschaffen, da er das wohl nicht so richtig kann. Vier Stunden lang hat er Krach produziert, so dass ich mit meinen Tierchen gar nicht raus konnte. Ich habe es zwar versucht aber sie hatten Angst und sind gleich wieder ins Haus. Wir sind schon gespannt, was da passiert.

Auf unsere zwei Widersprüche haben wir bisher keine Antwort bekommen. Ich empfinde es als eine Frechheit! Allerdings wurden wir von der Rechtsabteilung der Landrätin angerufen und nach dem Stand der Dinge gefragt. Wir teilten ihnen mit, dass der Bürgermeister überhaupt nicht reagiert. Die Notiz wurde unserer Akte hinzugefügt.

Fred war gestern noch einmal im Baumarkt um diverse Dinge zu kaufen. Ich habe noch recht viel geräumt und danach im Internet nach Möbeln für mein Zimmer gesucht. Leider habe ich nicht das passende gefunden. So werde ich jetzt aus meinem alten Büro noch ein paar Möbel in mein Zimmer stellen, damit ich meine Ordner unterbringe. Mein Zimmer ist Büro und ein Raum, wo ich mich entspannen kann oder einfach nur mal alleine sein kann. Das passende Mobiliar werde ich mir kaufen, wenn ich es gefunden habe. Bisher war leider nichts dabei, was ich mir so vorstelle.

Irgendwie scheint mir, wir gehen ins Mittelalter zurück. Unter Merkel wird Deutschland noch sehr viele Jahre leiden. Merkel muss weg!

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

5:34 Minuten - Verfälschte Wiedergabe des Assad Interviews von ARD

Repost 0
5. März 2016 6 05 /03 /März /2016 01:00
Geschafft ....

das Wochenende liegt vor uns. Ich habe mir vorgenommen, nichts zu tun und mich nur noch zu erholen. Und natürlich mal wieder so richtig ausschlafen. Für heute habe ich einen Brunch geplant und am Abend eine Pizza. Am Sonntag gibt es Cordon bleu mit Gemüse und Bratkartoffeln. An den Montag will ich noch gar nicht denken.

Gestern haben wir noch im Treppenaufgang die Decke tapeziert. Das war gar nicht so einfach. Ich fühle mich auf einer Stufenleiter nicht so wohl aber anders kann ich dort das eine Fenster gar nicht putzen. Na ja, das dauert auch noch ein paar Tage, denn ich werde da nichts mehr putzen bis alles fertig ist. Danach erfolgt eine Grundreinigung, wobei ich den Granit dann auch gleich mit einem speziellen Mittel versiegeln will. Bilder gibt es erst, wenn alles fertig und geputzt ist.

Der Vorraum ist auch schon fast bereit zum tapezieren aber da müssen wir noch eine Tapete kaufen. Da dort viele Fenster und Türen sind wird es wohl eine stinknormale Tapete sein, die sich gut streichen lässt. Wir haben den Vorraum als kleinen Aufenthaltsraum gedacht, wo auch schon mal geraucht werden darf. Ein Fernsehanschluss ist dort auch schon verlegt. Wie wir den Raum einrichten, das steht noch in den Sternen. Zuerst wird wohl nur ein Tisch mit ein paar Stühlen dort stehen und danach sieht man dann weiter. Ich werde auf jeden Fall keine Kompromisse mehr eingehen, nur weil ich nicht das finde, was mir gefällt.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Alltag oder Sonstiges
Kommentiere diesen Post
4. März 2016 5 04 /03 /März /2016 01:00
Meine roten Christrosen
Meine roten Christrosen

wir sind die ganze Woche schon um sechs Uhr aufgestanden haben viel gearbeitet. Immer noch habe ich den Dreck vom Bau im Haus aber es lichtet sich langsam. Zwischendurch habe ich wieder den Schmutz entfernt aber es kam dann wieder neuer hinzu. Es wurde viel geschliffen, damit die Wände gerade und einwandfrei sind. Im oberen Stockwerk ist jetzt alles frisch tapeziert. Jetzt wird noch Laminat verlegt und dann sollte es endlich fertig sein.

Fred war ja zwischendurch auch in der Augenklinik und kam mit ganz guten Ergebnissen wieder nach Hause. Das schlaucht ihn auch und da braucht er dann Zeit für sich und viel Ruhe. Hauptsache, es wird alles gut!

Nun machen wir schon so lange an den beiden Häusern herum und hoffen, im diesem Jahr endlich fertig zu werden. Im Sommer haben wir ja viel draußen im Freien zu tun, dann ruht die Arbeit im Haus. Es ist alles nicht so einfach aber wir können uns die Zeit zum Glück ja einteilen. Jeder Raum der fertig ist freut mich ganz besonders. Trotz allem, wir haben es bis heute nicht bereut und fühlen uns sehr wohl hier. Es ist ein Stück Freiheit, wenn nicht gerade wieder der Bürgermeister einen Bau auf unserem Grundstück machen will aber das sollte sich für die nächsten 70 Jahre erledigt haben.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Meine weißen Christrosen

Meine weißen Christrosen

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in Alltag oder Sonstiges
Kommentiere diesen Post

Besucher

Blume des Tages