Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Tannneneck - unser neues Paradies
  • Tannneneck - unser neues Paradies
  • : Eine Art Tagebuch mit Ausflügen zu Politik und Gesellschaft. Dazu gibt es ausprobierte Koch- und Backrezepte. Rezepte für Konfitüren, Gelee und Likör sind auch vorhanden. Und natürlich darf die Natur nicht fehlen. Aus dem Landhaus Tanneneck gibt es so manches zu berichten.
  • Kontakt

Profil

  • Katharina vom Tannneneck
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.
  • Die Liebe hat mich hierher gebracht in diese schöne und reizvolle Landschaft. Es war reiner Zufall denn wir hatten in ganz Deutschland nach einem passenden und bezahlbaren Haus gesucht. Wir waren überall aber jetzt sind wir zu Hause angekommen.

Aktuelle Informationen

Ich möchte kein copyright verletzen. Sollte ich hier einen Artikel veröffentlichen ohne Urheberangaben, dann sind mir keine bekannt. Ich achte und schätze das geistige Eigentum jedes Urhebers. Bitte eine e-mail an mich oder unter Kommentar eine Mitteilung. Danke.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Suchen

Wetter

Wetter Anklam

Foto des Tages

16. August 2016 2 16 /08 /August /2016 00:00
EU Pensionen ....

liegen mittlerweile bei 64.000.000.000 € in Worten 64 Milliarden Euro! Sind sie das wirklich wert? Ich glaube nicht!

Quelle: MMnews

In Deutschland hat sich seit Merkel das Parlament auch immer mehr vergrößert. Lagen wir mal bei etwa 580 Abgeordneten, sind es heute 631 Abgeordnete, die auch mal alle ihre Pension wollen aber nichts dafür einzahlen, wie jeder, der in Deutschland arbeitet. Deutschland hat nach der letzten Volkszählung 82 Millionen Einwohner, wobei die Merkelschen Flüchtlinge noch nicht dazu gezählt sind aber die sind ja auch noch nicht alle registriert und es kommen täglich mehr.

Die USA hat nur 435 Abgeordnete und 100 Senatoren, bei einer Einwohnerzahl von 321 Millionen.

Was ist die EU eigentlich? Meiner Meinung nach ist das ein Haufen Politiker, die man in deren Ländern nicht mehr wollte. Darum wurden sie in die EU befördert und mit einem hohen Gehalt geködert. Sie leben dort wie Fürsten, zumindest die Kommissare, mit einem erstklassigen Weinkeller auf Staatskosten. Kein Volk hat sie gewählt, sie wurden einfach ernannt, was total undemokratisch ist. Ein Martin Schulz ist dort nun neben Juncker an der Spitze der EU. Wenn man den Medien glauben kann, so waren beide Alkoholiker, beziehungsweise sind es heute noch.

Die EU hat tatsächlich nichts zu sagen, sie handeln auf Weisung von den den Regierenden der Länder, die sich damit das Leben einfacher gemacht haben. Nur müssen wir Normalos das alles finanzieren. In Brüssel ist eine riesige Blase entstanden, die alle Bürger der EU finanzieren müssen.

Während sie Bürger der EU immer weniger Geld zur Verfügung haben, liegen die Gehälter der EU Kommissare bei einem monatlichen Einkommen von mehr als 24.000 Euro, wobei das nur das reine Gehalt ist, dazu steuerfrei. Hinzu kommen noch mehrere Gelder für private Pensionen, Tagessätze und anderes mehr.

Macht Euch einfach mal Gedanken, wer das alles finanziert und wer sich zudem noch von denen gängeln lassen muss. Die Briten haben sich richtig entschieden und ich hoffe, viele Länder werden folgen.

Übrigens, man kann auch Pensionen kürzen, genau so wie sie die Renten gekürzt haben, wobei sie da noch viele Milliarden aus den Rentenkassen einfach geklaut haben.

Wir Bürger haben es in der Hand, nur leider wählen die meisten immer die gleichen Parteien, von denen sie und auch der Rest, einfach nur betrogen werden!

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

4:28 Minuten

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in EU Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post
11. Juli 2016 1 11 /07 /Juli /2016 00:00
Verraten und verkauft ....

werden die Völker der EU, allen voran Deutschland, Frankreich und dann kommt auch schon Italien.

Es ist soweit, jetzt wollen sie uns den Superstaat überstülpen, ohne uns, das Volk überhaupt zu befragen. In Deutschland wurde der Chef des Verfassungsschutzes vor kurzem ausgewechselt. Ein Freund von Schäuble hat diesen Posten bekommen und schon damals ahnte ich Fürchterliches. Mein Gefühl scheint mich nicht getrogen zu haben.

Ich bin einfach nur noch entsetzt und frage mich, wie konnten wir das alles zulassen? Merkel missbraucht ihre Macht und will unsere Souveränität nach Brüssel abgeben, um sich dann wohl selbst dort an die Spitze zu setzen. Diese Frau hat nichts Gutes im Sinn.

Schaut Euch das Video an und urteilt selbst.

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine angenehme Woche!

6:15 Minuten - den Rest könnt Ihr vergessen!

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in EU Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post
8. Juli 2016 5 08 /07 /Juli /2016 00:00
Bankenrettungen ....

wohin man schaut und es nimmt kein Ende!

Endlich hat mal ein EU Mitgliedsland Ermittlungen gegen einen EZB Banker aufgenommen. Die EZB hat sich selbst Immunität zugesichert aber wenn man will, kann man es einfach umgehen. Wer so eine Konstruktion demokratisch nennt, der ist nicht mehr zu retten.

Die Völker der EU werden betrogen mit diesen Bankenrettungen. Hier werden Gelder umverteilt und das unter dem Deckmantel des Rechts. Die nationalen Regierungen, die der EZB zugestimmt haben, gehören alle abgesetzt. Wann endlich wachen wir auf?

Wie Junker schon sagte:

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

Alle Verträge wurden gebrochen, Referenden passen denen nicht und außerdem verschlingt die EU viel zuviel Geld, indem sie den unfähigen Leuten dort traumhafte Gehälter bezahlt von unser aller Steuergelder.

Lasst Euch nichts vormachen, die EU wurde erfunden, um uns alle zu versklaven und in eine Diktatur zu zwingen. Wählt EU kritische Parteien und keine Kriegstreiber Parteien wie die CDU. Deutschland macht sich mitschuldig, wenn es zum III. Weltkrieg kommt. Ursula von der Leyen rasselt an Russlands Grenzen mit den Säbeln. Und das alles, obwohl das Volk dies gar nicht will. Deutschland wird als erstes Land vernichtet werden. Wobei die Kriegstreiber dann in ihren Bunkern sitzen und abwarten.

Es muss sich etwas ändern in unserem Land. Wir dürfen die Politiker nicht machen lassen, was sie wollen. Es sind unsere Diener und nicht unsere Herrscher!

Quelle: DWN - Draghi tobt

Quelle: DWN - Wagenknecht rechnet mit Merkel ab

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

11:27 Minuten

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in EU Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post
29. Juni 2016 3 29 /06 /Juni /2016 00:00
Ein paar Stunden Regen ....

ließen die Landschaft wieder erblühen. Unsere Wiese hat jetzt wieder ein sattes grün. Die Tannen ließen ihre Spitzen schon hängen aber nun sind sie wieder aufgerichtet. Der Regen war nötig für das Land. Leider sprießt aber auch wieder das Unkraut, schneller als man es bekämpfen kann. Schöne Halme lasse ich gerne stehen aber der Sauerampfer sprießt am besten und muss weichen. Es ist einfach zuviel, wir haben ihn nicht angebaut, der Wind hat uns den Samen von weit her auf unsere Wiese geweht.

Fred hat gestern das Einkaufen für mich übernommen und ich habe mich meiner Hausarbeit gewidmet. Das nahm schon einige Stunden in Anspruch aber ich habe auch sehr viel geschafft.

In der Politik ist immer noch der Brexit das Hauptthema. Es gab gestern eine Sendung auf Phönix, die aus Brüssel berichtete. Es war ein Trauerspiel! Die EU ist nun beleidigt und will die Engländer schnell hinaus befördern. Merkel scheint ja nun das Zepter übernommen zu haben und so hoffe ich, dass noch viele Länder austreten werden. Die EU diktiert und ist nicht demokratisch.

Man sieht es daran, CETA soll ohne nationale Parlamente ratifiziert werden. Das werden sie mit TTIP dann wohl genau so machen. Dieses EU Monster muss weg! Allein schon, welche Gestalten sich dort bewegen, dazu die immens hohen Kosten der hunderttausend Beamten, die immer noch einmal im Jahr in Strasbourg tagen.

Quelle: Zeit online

England hat nun die Chance sich neue Partner zu suchen. Sie könnten sich Russland und China anschließen, wenn die EU so verbohrt ist. Auch Indien, Neuseeland und Kanada wären sicher an einem Freihandelsabkommen interessiert.

Mir scheint, die EU will den Kontinent Europa zu Gunsten der USA vernichten. Das wird aber nicht klappen, denn alle Nationen der EU sind souverän, außer Deutschland. Ich hoffe, die Deutschen können bei der nächsten Wahl Merkel verhindern. Nichts ist alternativlos, es gibt immer eine Alternative!

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

10:18 Minuten - So ergibt es einen Sinn, was Gauck gesagt hat. Die Elite ist nicht das Problem, sondern die Bevölkerung.

Ein paar Stunden Regen ....
Repost 0
27. Juni 2016 1 27 /06 /Juni /2016 00:00
Europa ....

besteht aus 47 Ländern, wovon nur 28 Länder in der EU sind. In etwa zwei Jahren werden nur noch 27 Länder in der EU sein, denn so lange soll angeblich der Austritt von Großbritannien dauern.

Woher ich das weiß? Das sagte Rolf Dieter Krause, Leiter des ARD Studios in Brüssel, der seinen Job auch heute noch gerne macht, obwohl er schon 65 Jahre auf dem Buckel hat. So einen Job würde ich heute natürlich auch noch machen, schließlich ist die Bezahlung erstklassig und die Pension steigt. Finanziert wird das mit unseren GEZ Zwangsgeldern! Erfahren habe ich seine Aussage bei Anne Will. Als ich dann aber Ursula von der Leyen sah, habe ich abgeschaltet. Das konnte ich mir dann doch nicht antun.

Die EU ist eine Schuldenunion! Alle Staaten in der EU haben Wohlstand verloren, außer Polen. Aber die sind ja auch noch nicht so lange dabei und werden noch gefördert. Sie bekommen viele Milliarden, haben es aber abgelehnt, den Euro einzuführen. Polen ist heute ein aufstrebendes Land, das bessere Qualität bietet als Deutschland. Wir leben nicht weit weg von Polen und haben uns dort schon etliches gekauft, dass in Deutschland wesentlich teurer ist. Sie bieten gute Qualität und erstklassigen Service.

Seit dem Brexit wird von der EU als einer Friedensunion gesprochen, was natürlich nicht stimmt. Russland gehört auch zu Europa, wird aber von der USA, das NATO und der EU als Kriegstreiber bedrängt. Nein, eine Friedensunion ist EU wirklich nicht!

Keine EU Länder sind die Schweiz, Norwegen, mehrere kleine Staaten aber auch Russland. Diese Länder leben im Wohlstand, wobei Russland erst in den letzten Jahren eine aufstrebende Nation wurde. Dies ist wohl dem Präsident Putin zu verdanken, der das Ende der Ausplünderung seines Landes gestoppt hat.

Jelzin und Merkel ist ein guter Vergleich! Hätte unser Land einen Putin, wir würden alle aufatmen können. Dabei bekommt Putin nicht annähernd so viel Geld, wie sich Merkel nimmt.

Ich bin immer noch überrascht, wie der Brexit wahrgenommen wurde. Vielleicht war das ja auch alles so geplant um den Menschen wieder Vertrauen zu geben, vielleicht auch nicht. Zu schnell wurde das Ergebnis angenommen aber wer weiß, vielleicht lässt man ja so lange abstimmen bis das Ergebnis passt? Merkel traue ich das zu, da muss man nur an den Lissabon Vertrag denken! Diese Frau taugt nicht für unser Land, sie hat andere Interessen und schert sich einen feuchten Kehricht um unsere Rechte in Deutschland!

Kommt gut in die neue Woche und macht das beste daraus!

7:55 Minuten

Repost 0
Published by Katharina vom Tannneneck - in EU Politik und Gesellschaft
Kommentiere diesen Post
30. April 2016 6 30 /04 /April /2016 00:00
Autor Niteshift
Autor Niteshift

ich wollte nicht aber ich musste vor dem Wochenende noch einkaufen. Fred habe ich nicht dazu gebracht und so blieb mir gar nichts anderes übrig. Auf dem Weg dort hin, wollte ich meine leeren Flaschen in unserem Dorf noch in den Glascontainer bringen. Als ich dort parkte kam gerade ein junger Mann, der mich schon von weitem begrüßte. Er freute sich, mich zu sehen und mir ging es ebenso. Es ist schon ein paar Jahre her als wir ihn auf dem Dorffest kennen lernten. Er war so freundlich und half mir beim entsorgen der Flaschen und wir plauderten dabei. Er fragte auch nach Fred und wie es uns geht. Ich sollte Fred Grüße bestellen und er würde sich freuen, uns bald mal wieder zu sehen. Der junge Mann ist eine ehrlicher und aufrichtiger Mensch und wir mögen ihn beide.

In Friedland war ich erst im dänischen NETTO, da bekam ich aber leider nicht das, was ich wollte. Auf dem Weg dorthin, fuhr ich an den Neubrandenburger Tor vorbei, das mir sehr gut gefällt. In all den Jahren habe ich es nicht einmal geschafft, selbst ein Bild davon zu schießen. So habe ich dann in Wikipedia nachgeschaut und diese schöne Aufnahme gefunden, die man verwenden darf bei Nennung des Autors. Danke!

Anschließend war ich bei ALDI, der in letzter Zeit sehr gut ist. Freundliches und zuvorkommendes Personal, das mir die Wünsche von den Augen abliest. Mein Einkaufswagen war wieder bis obenhin voll und das alles mit richtiger Arbeit verbunden. An der Kasse saß ein gut aussehender junger Mann, wo ich auch schon mal den Gedanken hatte, man müsste noch mal zwanzig sein.

Aber nein, nicht was Ihr denkt, ich würde Fred gegen niemanden austauschen auch wenn er mich manchmal nervt aber ich nerve ihn wahrscheinlich auch genug. Trotz allem, wir verstehen uns sehr gut und vor allem haben wir gegenseitiges Vertrauen. Es gibt nichts, das ich vor Fred verschweigen müsste und genau so ist das umgekehrt.

Wieder zu Hause, half mir Fred dann die ganzen Sachen ins Haus zu bringen. Für den Sonntag habe ich Spargel mitgebracht, den es schon zum zweiten mal bei uns gibt. Dazu habe ich mir auch einen guten Weißwein mitgebracht, der zum Spargel passt, einen Sylvaner, wobei ich meist einen herben Riesling bevorzuge aber zum Spargel ist dieser Wein perfekt.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!

Unbedingt anschauen! So wird die Demokratie ausgehebelt, allen voran die Regierungsparteien in Deutschland! 5:49 Minuten

Repost 0

Besucher

Blume des Tages